Fanmonitor 2018

Der Fanmonitor 2018 erweitert die Vorjahresversion zu einer 360-Grad Analyse der Sportfans in Deutschland.

 

Die Studie analysiert das Interesse an über 70 Sportarten und Disziplinen und das Involvement der Sportfans für jede einzelne Sportarten. Der Bereich Mediennutzung wird über die Nutzung und Bewertung von Medien, Formaten und Inhalten, sowie die Nutzung und Akzeptanz von Bezahltangeboten untersucht. In Bezug auf Marken und Konsum werden Branchenpräferenzen und Kaufabsichten erfasst, die Bekanntheit von Sponsoren abgefragt und unterschiedliche Markenkennwerte erhoben. Schließlich können die Sportfans anhand Ihrer Einstellung zu Clubs und Vereinen und der Akzeptanz von Sponsoring weiter charakterisiert werden.

 

Die Studie basiert auf einer Onlinebefragung (Mai 2018) von rund 2.000 Personen (14 - 69 Jahre) in Deutschland und steht voraussichtlich ab Juni 2018 zur Verfügung.



Sport Professionals 2018

Die Studie "Sport Professionals 2018" widmet sich dem Arbeitsumfeld derer, die täglich mit Sportlern und Spielern arbeiten: den Sportlichen Leitern und Teammanagern, den Trainern und Scouts, den Analysten, Medizinern und Betreuern. Wir haben die Teilnehmer unserer Umfrage nach vielen Rahmenparametern ihrer beruflichen Tätigkeit befragt und dabei zum Teil bemerkenswerte Ergebnisse erhalten.

 

Insgesamt konnten die Antworten von 732 Teilnehmern ausgewertet werden. Darüber hinaus sind individuelle Interviews mit Jürgen Klinsmann, Ralf Rangnick, Peter Görlich und der medizinischen Abteilung von Bayer 04 Leverkusen in die Studie eingeflossen.


Fanmonitor 2017

Der Fanmonitor 2017 ist eine umfassende Analyse der Sportfans in Deutschland. 

Die Studie erfasst deren Informations- und Fanverhalten, zeigt den Einfluss von Kommerzialisierung und Digitalisierung im Sport und die Beliebtheit von 21 Sportarten sowie eSports.  

Die Studie basiert auf einer Onlinebefragung (Oktober 2016) von 1.881 Personen ab 18 Jahre in Deutschland, davon nahmen 1.680 Sportfans an der Umfrage teil.


Fragestellungen

Wie haben Kommerzialisierung und Digitalisierung den Sportfan verändert?

  • Was bedeutet es heute Sportfan zu sein? 
  • Was macht einen Sportfan aus und wie verhält und informiert er sich? 
  • Wofür werden Zeit und Geld investiert? 
  • Und was für Fans sind in meiner Zielgruppe?

Vermarktungschancen, Sponsorings und mediale Reichweiten sind sehr unterschiedlich verteilt. Inwieweit entspricht das den Fan-Interessen? 

  • Welche Sportarten sind am Beliebtesten und welche Quellen werden zur Information genutzt?
  • Wie unterscheiden sich die Fans der Sportarten im Vergleich und wo sind die Fans zu finden?
  • Welche Sportarten haben ähnliche Zielgruppen?

Gehaltsstudie Sport Business 2017

Die Gehaltsstudie Sport Business 2017 erfasst die Durchschnittsgehälter und -vergütungen von Führungskräften aus allen Bereichen des Sport-Business (keine Sport Sprofessionals). Basis der Studie bildet eine Online-Befragung im August/September 2016 und die Datenbank von Polestar Sports. Neben den Gehältern flossen auch alle Formen von variablen Vergütungskomponenten wie etwa Boni und Tantiemen und weitere Leistungen des Arbeitgebers ein.

 

Die Analysen in Form von Durchschnitts- bzw. Mittelwerten geben einen Überblick über das aktuell marktübliche Gehaltsgefüge.  Diese Studie bietet Führungskräften und Unternehmen gleichermaßen Orien­tierung im Bereich der Vergütungsstruktu­ren im Sport Business.

 

Die Ergebnisse erlauben erstmals Einblicke in die Verdienstmöglichkeiten einzelner Sektoren, Funktionen und Positionen. Sie zeigen den Einfluss von Führungsebene, Personalverantwortung, Ausbildung, Berufserfahrung sowie Unternehmensgröße und -standort auf die Gehälter.